Schubert E-Piano – Auswahl, Empfehlung und Testbericht!

Das Schubert E-Piano in unserem Test in ein Preiskracher. Ein günstiges Digitalpiano für den Einstieg, welches gleich als Standvariante daherkommt. Grundsätzlich hat sich der Hersteller auf dieser Art von Musikinstrument spezialisiert. Die tragbaren Geräte kommen alle nicht mit den originalen 88 Tasten, wie bei einem echten Klavier, daher.

Schubert E-Piano – Der Preis ist nicht Alles!

Die Ausgaben stehen bei einem teuren Produkt immer im Fokus. Es ist jedoch häufig ein Abwägen zwischen Qualität und Kosten. Schubert selber hat nur zwei Produkte bei Amazon im Programm, welche als vollwertiges E-Piano durchgehen.

Dafür gibt es weitere Digitalpianos, die mit 61 Tasten ausgestattet sind. Für Kinder und Heranwachsende, mit einer kürzeren Reichweite, vielleicht ein netter Zwischenschritt. Zumal diese Geräte auch weniger kosten.

In erster Linie sollte jedoch auf die Qualität geachtet werden. Und hier sticht das nachfolgende Gerät eindeutig hervor und braucht sich auch kaum vor den Produkten von Yamaha, Korg und Classic Cantabile verstecken.

Empfehlung des Schubert E-Piano

Die übrigen Hersteller wurden immer mit zwei Produkten an dieser Stelle vorgestellt. Da in diesem E-Piano Test nur wertige Geräte vorgestellt werden sollen, haben wir uns beim Schubert E-Piano nur auf ein Modell beschränkt.

Schubert Midi E-Piano Digital-Piano mit 88 Tasten & 2 Pedale
Schubert Midi E-Piano Digital Piano - Schubert E-Piano

Schubert fertigt, neben den E-Pianos, noch weiteres Musikzubehör. Dieses beschränkt sich nicht nur auf ein Instrument.

Im Vergleich zu anderen Pianos besticht das Modell der Marke Schubert insbesondere durch seine Features. Vom Klang und dem Tastenanschlag ist das Schubert Midi E-Piano Modellen von Yamaha und Co. wohl leicht unterlegen.