Keyboard Test – Die besten fünf Modelle im Vergleich!

Im Keyboard Test soll zunächst der Frage nachgegangen werden, worin sich dieses Musikinstrument von einem E-Piano unterscheidet. Die Klaviatur ist unterschiedlich aufgebaut. Das Digitalpiano orientiert sich stark am Klavier. Es hat beispielsweise ebenso 88 Tasten und Pedale für den Nachhall und den Ton. Das Keyboard verfügt über weniger Tasten und es gibt geringere Möglichkeiten das Spiel zu beeinflussen. Dafür stehen dem Musiker mehr Möglichkeiten der Variation offen.

Top 5 Geräte im Keyboard Test

Der Keyboard Test ist eine Zusammenfassung aus Kundenmeinungen und Empfehlungen, die aus dem Web entnommen wurden. Anhand dieser Auswertung wurde eine Rangfolge ermittelt, die nachfolgend vorgestellt wird.

Yamaha PSR-F50 Keyboard (61 Tasten, LED-Display, 6 Watt)

Yamaha PSR F50 Keyboard TestYamaha übernimmt bei den Keyboards die Führung. Vom Design, aber auch wegen der technischen Möglichkeiten und des günstigen Preises, ist das PSR-F50 Keyboard der Sieger unserer Auswertung. Professionelle Spieler mögen einen höheren Standard ansetzen. Für Einsteiger, Fortgeschrittene und Musiker mit begrenztem Budget ist es jedoch ideal.

  • 61 Tasten in Normalgröße
  • 32-fache Poyphonie
  • 7-Segment-Display-Anzeige
  • 120 Instrumentenklänge
  • 114 Begleit-Styles
  • 30 Preset-Songs und Duo-Mode
  • Intuitive Bedienung
  • Leistungsstarker Stereo-Sound
  • Kopfhörer-Anschluss
  • Batteriebetrieb möglich
  • Lieferung mit Notenpult und Netzteil

Yamaha PSR-E323 Keyboard inklusive Netzteil

Yamaha PSR E323 KeyboardAuch der zweite Rang im Keyboard Test geht an ein Yamaha Musikinstrument. Vom Aussehen her ist das PSR-E323 etwas technischer. Dies spiegelt natürlich ebenfalls die Möglichkeiten wieder. Grundsätzlich handelt es sich um ein grundsolides Produkt, welches für den gehobenen Einsteiger geeignet ist.

  • 61 anschlagdynamische Tasten
  • 32-fache Polyphonie
  • 482 Klangfarben inklusive XGlite
  • 106 Begleit-Styles + User
  • 102 Preset-Songs
  • 375 General MIDI Stimmen
  • Digitale Effekte (9 Reverb-Types, 4 Chorus-Types, 26 Harmony-Types, Bass-Port)
  • Neues Lernsystem
  • 2 Spur-Aufnahme
  • Flash-ROM MIDI in/Out

Casio SA-77 Keyboard mit 100 Klangfarben und 44 Minitasten

Casio SA 77 KeyboardQualitativ und vom Umfang her steht das Casino SA-77 Keyboard den Yamaha Produkten nach. Der unschlagbare Preis hat es dennoch in die Top Five erhoben. Gerade Anfänger, die nicht genau wissen, ob das Keyboard ein Instrument für sie ist, können hier ohne großen finanziellen Verlust erste Erfahrungen sammeln.

  • Stromversorgung via Netzteil oder Batterie betrieben
  • Lautsprecher + Kopfhörer Ein- und Ausgang
  • 44 Minitasten
  • 5 Drumpads
  • 8-stimmige Polyphonie
  • 50 Begleitmuster
  • 10 Übungsstücke
  • 100 neue Klangfarben
  • Wechsel zwischen Piano und Organ-Sound

Yamaha PSR-E423 Keyboard Set inklusive Kopfhörer und Keyboardständer

Yamaha PSR E423 KeyboardErneut hat Yamaha es geschafft. Hier wird gleich ein komplettes Set geboten. Damit ist der Musiker komplett ausgerüstet. Vom Ständer, über den Hörer, bis zum Instrument selber wird alles mitgeliefert. Lediglich das Netzteil muss selber besorgt werden. In jedem Fall das kompetenteste Komplett-Set im Angebot vom Keyboard Test.

  • 61 Tasten mit Anschlagsdynamik
  • 700 Sounds
  • 3 Cool Voices
  • 5 Sweet Voices
  • 3 Dynamik Voices
  • 32-stimmige Polyphonie
  • 174 Styles
  • 2x Drehregler zur Echtzeit-Kontrolle
  • Musik-Datenbank mit 305 Einträgen
  • 9 Reverb-, 4 Chorus- und 26 Harmonie-Typen
  • Preset-Master EQ
  • 150 Arpeggio-Typen
  • Dual-/Split-Funktion
  • Registration Memory
  • 5 + 1 Spur Sequencer
  • Lernfunktion
  • USB to Host Anschluß

Yamaha PSR-E233 Portable Keyboard

Yamaha PSR E233 Portable KeyboardAus dem Namen geht bereits hervor, dass dieses Keyboard im Test insbesondere für den tragbaren Gebrauch gefertigt wurde. Auch hier handelt es sich um ein Musikinstrument für den ambitionierten Anfänger. Dies trifft jedoch auf die meisten Geräte im Testergebnis zu. Wer hochklassige Keyboards sucht, der muss aber auch tiefer in die Tasche greifen.

  • 61 Tasten
  • AWM Stereo Sampling
  • Polyphonie mit 32 Stimmen
  • Voices: Stereo Grand Piano + 371 XGlite + 13 Drum/SFX/SE und Soundeffekt Kits
  • Eingebauter Lautsprecher
  • Netzteil oder Batteriebetrieb
  • Inklusive Notenablage
  • Flügelklang auf Knopfdruck
  • E.S Lernfunktionen helfen Einsteigern

Mit vier Yamaha Modellen und einem Casio ist der Keyboard Test abgeschlossen.